numetris AG

Wir bewegen Daten

Messung / Verarbeitung / Marktkommunikation

numetris setzt Wachstumskurs fort und wird zur Aktiengesellschaft

Der numetris Vorstand (v.l.n.r.): Vorsitzender Joachim Pyras und Björn Berg Zum 15-jährigen Unternehmensjubiläum setzt die Essener numetris GmbH, Software-Hersteller und Dienstleister für Metering Prozesse und Energiedatenmanagement, den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter fort und firmiert mit der Eintragung ins Handelsregister Essen vom 17. August nun offiziell als numetris AG. Den Vorsitz des Vorstandes übernimmt numetris Unternehmensgründer und bisheriger Geschäftsführer Joachim Pyras. Er zeichnet verantwortlich für die Bereiche Organisation, Vertrieb, Finanzen und Personal. Verstärkt wird die Unternehmensspitze durch den Wirtschaftsinformatiker Björn Berg, der die Ressorts Entwicklung & Support, Messdienstleistung und Marketing verantwortet.

Die Umfirmierung zur AG wird keine Börsennotierung mit sich tragen. Joachim Pyras erklärt: „Der entscheidende Grund für die Rechtsformänderung lag darin, ein langfristig solides Fundament für die strategische Ausrichtung unseres Unternehmens zu schaffen. Ein partnerschaftliches Miteinander mit unseren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern ist uns wichtiger als die Fokussierung auf den Aktienkurs.“ Nach der erfolgten Umbenennung von der GeneSys GmbH in die numetris GmbH im vergangenen Jahr sowie der Erweiterung der Geschäftsführung und dem Umzug in neue Geschäftsräume in 2011 stellt die Gründung der AG einen Meilenstein innerhalb der strategischen Unternehmensausrichtung dar. Vorstand Björn Berg ergänzt: „Durch die AG können wir gezielter und schneller auf die Veränderungen am Energiemarkt reagieren. Die Erhöhung des haftenden Kapitals bietet unseren Kunden und Geschäftspartnern mehr Sicherheit, ebenso wie die Trennung zwischen Anteilseignern und operativem Geschäft. Gerade in der Außendarstellung genießt die AG hohes Ansehen und Vertrauen, was im Hinblick auf die Erschließung neuer Geschäftsfelder von Vorteil ist.“

Den Vorsitz des Aufsichtsrats übernimmt Wolfgang Thielen, der als ehemaliger Generalbevollmächtigter der Nationalbank AG sein Augenmerk insbesondere auf die Finanzgeschicke des mittelständischen Unternehmens legen wird. Mit dem unabhängigen Berater Markus Rövekamp konnte ein Kenner der Energiebranche als weiteres Mitglied des Aufsichtsrats gewonnen werden. Der Diplom-Ingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur verfügt aufgrund diverser Stationen in verantwortlicher Position bei der früheren Ruhrgas AG und der RWE AG sowie als ehemaliger Geschäftsführer der Bunde-Etzel-Pipeline Gesellschaft über mehr als 20 Jahre technische, kaufmännische und kommerzielle Erfahrung in der internationalen Energiewirtschaft, speziell im Gassektor. Als drittes Mitglied des Aufsichtsrats ergänzt Bärbel Pyras durch ihre umfangreiche Personalleitungserfahrung in sozialpädagogischen Einrichtungen die Kompetenzen des Aufsichtsrats im Bereich Personal.